Åland - Der Schärenweg
Startseite > Åland
Gewähltes Gebiet:





Åland


Åland

Großes Land in kleiner Aufmachung. Das autonome, einsprachig-schwedische Inselreich zwischen Roslagen und den Schären von Turku ist aus vielerlei Sicht eine Besonderheit. Einesteils durch die ganz einzigartige Schärennatur und andererseits durch seine Autonomie und fantastische geschichtliche Entwicklung. Åland wurde 1921 selbstständig und hat heute eine eigene Flagge, eigene Briefmarken, eigene Autokennzeichen und über 26 000 echte Åländer. Auf bestimmten Gebieten besitzt Åland das Recht auf eigene Gesetzgebung. Reichstag und Regierung werden alle vier Jahre gewählt und Åland stellt eine eigene Vertretung im finnischen Parlament. Von den 26 200 Einwohnern sind 11 000 in Ålands einziger Stadt Mariehamn ansässig. In der Schifffahrt behauptete Åland schon seit jeher eine führende Stellung. Weitere  Wirtschaftszweige sind Landwirtschaft, Tourismus und die Kleinindustrie.

Die åländischen Schären bestehen aus 6 500 kleinen und großen Inseln. Die größten sind bewohnt und werden durch den gut ausgebauten „Ålandstrafiken“ befahren. Die Reederei bietet Fahrradfahrern und Wanderern kostenlose Überfahrten, was bei der Planung ihrer Reise sicher nicht uninteressant ist. Åland besitzt über 900 km Landstraßen, die Gelegenheit für viele Entdeckungsfahrten bieten. Die Abstände sind kurz auf Åland und das feste Åland misst etwa 50 x 50 km.

Neben Mariehamn besteht Åland aus 15 Gemeinden.

Heutzutage ist Åland einfach zu erreichen. Von Schweden aus gehen Fähren von Stockholm, Kapellskär und Grisslehamn täglich viele Male. Das Gleiche gilt für Turku und Helsinki. Auch Ålandstrafiken unterhält Fährenverkehr zu und von den Schären von Turku. Es ist leicht, nach Åland zu kommen, aber sehr schwer, wieder zu gehen. Åland erobert nämlich die Herzen seiner Besucher im Sturm und lässt sie nicht mehr los. Welche Aktivität Sie auch immer wählen, das Meer ist immer in der Nähe. Herzlich willkommen – zu Hause bei uns echten Åländern.

Mehr unter:
www.aland.fi
www.visitaland.com

Zuletzt aktualisiert ( Freitag, 12 Februar 2010 )